Landgericht München I: Einfallsreiche Heiratsannoncen verdienen Schutz

Landgericht München I: Einfallsreiche Heiratsannoncen verdienen Schutz

8. Februar 2012 in Aktuelles

„Großer behaarter Schmusekater sucht zierliches treues Katzenmädchen”. Ist dieser Annoncentext geistreich genug, um geschützt zu werden? Das Landgericht München I hat darüber entschieden, ob Partnerschaftsanzeigen urheberrechtlichen Schutz verdienen. Bei der Beschreibung und Charakterisierung einer Person lässt sich nicht nur die nahezu unerschöpfliche Vielfalt der Sprache, sondern insbesondere auch die ganze Bandbreite der menschlichen Wahrnehmung zur Geltung bringen (Urteil vom 13.11.2008, Az. 21 O 3262/08).

Teilen